Lehrcoaching

Lehrcoaching & Supervision

Inhalte & Kontakt

Lehrcoaching

ist ein Angebot für Coaches und Coaches in Ausbildung.

Nutzen Sie Lehrcoaching als Coaching in Ausbildung

  • begleitend zu Ihrer Coaching-Ausbildung als Vertiefung und Vorbereitung für einen gelingenden Start in die eigene Coaching-Praxis

 

Für Teilnehmer einer Coachingweiterbildung die von der EASC anerkannt ist gilt folgender Standard:

 

15 Einheiten Lehrcoaching/ Lehrsupervision, davon mindestens 5 EinheitenLehrcoaching/ Lehrsupervision in getrennten Einzelsitzungen und maximal 10 Einheiten Gruppenlehrcoaching/ -supervision.

Das Lehrcoaching/ die Lehrsupervision ist von externen 

Lehrcoaches/ Lehrsupervisoren/ Lehrsupervisorinnen durchzuführen. Jede/ jeder Auszubildende muss mindestens 2 Coachingprozesse innerhalb der Lehrsupervision reflektieren.

 

Um einen kontinuierlichen Prozess zu gewährleisten, soll das 

Einzellehrcoaching/ die Einzellehrsupervision von einem 

Lehrcoach/ Lehrsupervisor/ einer Lehrsupervisorin genommen werden und das Gruppenlehrcoaching/ die Gruppenlehrsupervision von einem Lehrcoach/ Lehrsupervisor/ einer Lehrsupervisorin durchgeführt werden.

 

(Quelle: EASC-Manual_V03.06ger. 5.2.1. Coach EASC. S. 17)

Nutzen Sie Lehrcoaching als ausgebildeter Coach

  • zur Reflexion der eigenen Praxis

  • zur Reflexion des eigenen unternehmerischen Handelns als Coach

Der Bedarf an kontinuierlicher Reflexion und Entwicklung steigt, blickt man auf die Weiterentwicklung des Berufsbildes „Coach“. Hier dient Lehrcoaching als Maßnahme einer transparenten Qualitätssicherung – transparent gegenüber Auftraggebern, Klienten, Kooperationspartnern und ggf. einem Verband.

Supervision

dient zur Klärung und Reflexion der beruflichen Praxis und Potenziale.

Nutzen Sie Supervision u.a. ... 

  • zur Entwicklung und/oder Klärung Ihrer beruflichen Rolle und Aufgaben

  • zur Klärung und Entwicklung der Beziehung zu Kundinnen, Kunden, Kollegen

  • zur persönlichen Reflexion und Entfaltung Ihrer Potenziale

  • zur Bearbeitung von organisationalen/organisatorischen Fragestellungen

  • zur Teamentwicklung. Klärung und Entwicklung der Zusammenarbeit, Erwartungen, Rollen

  • zur Reflexion beruflicher Situationen deren Einordnung und zur Erarbeitung von Handlungsoptionen (Fallarbeit)

Supervision im Kern 

Nach unserem Verständnis fokussiert Supervision auf die Reflexion, Entwicklung und Bearbeitung der Dimensionen Person, Organisation sowie Rolle und Kollegen/Kundinnen/Kunden in ihren jeweiligen Rahmenbedingungen. Der starke Fokus auf Reflexion und (Persönlichkeits-) Entwicklung dient dem Erhalt bzw. Wiedergewinnung der Selbststeuerung und (Handlungs-) Autonomie einer professionellen Person. Gerade für Berufsfelder in denen der Mensch als Ganzes stark gefordert und einbezogen ist und die Gleichzeitigkeit von privaten und professionellen Anforderungen und Bedürfnissen nicht immer leicht zu halten ist, kann Supervision einen wertvollen Beitrag leisten die eigenen Ressourcen zu heben und Handlungsmöglichkeiten zu erhöhen. Einsatzfelder für Supervision sind beispielsweise helfende und heilende Berufe aber auch anspruchsvolle Management- und Führungspositionen aller Branchen.

Unsere Standards bei Coaching und Supervision

SHIFTHAPPENS arbeitet nach den Ethik-Richtlinien der European Association for Supervision and Coaching (EASC) {Link: https://www.easc-online.eu/ueber-uns/ethikrichtlinien/}. Alle unsere Coaches und Supervisoren reflektieren ihre eigene Praxis in kontinuierlicher Supervision.

 

 

Selber-Erleben

Haben Sie Interesse selbst Supervision zu nutzen? Gerne hören wir von Ihnen! 

Nähere Infos erhalten Sie bei marcus.splitt@shifthappens.de.

© 2019 shifthappens

FELIX Institut für Coaching und Organisationsberatung
SHIFTHAPPENS Splitt Wolf & Partner Consulting
Teichbergstraße 14 | 13125 Berlin | Deutschland

Email : welcome@shifthappens.de

Tel: +49 173 57 10 248 

Fax: +49 30 22187672

  • Xing
  • LinkedIn
  • twitter
Felix Institut-Logo 2020-01.png