FELIX Institut Aesthetik

ÄSTHETISCHE GESPÜRKOMPETENZ
–  ein Tagesworkshop zur Weiterbildung von Coaches und Supervisor:innen 

Die eigene „Gespürkompetenz“ im Umgang mit komplexen Situationen schulen.

 

In zwei Formaten am Fr., 18.02.2022 online und

Fr., 13.05.2022 präsent, jeweils von 9h30 – 17h00

Felix Institut-Logo 2020-01.png

Ästhetische Gespürkompetenz – ein Tagesworkshop

 

Ein Tagesworkshop zur Weiterbildung von Coaches, Supervisoren und Beratern in zwei Formaten: Präsenz und Online

 

Worum geht's?

Im Zwischenraum insbesondere organisational gerahmter menschlicher Interaktion geht es immer auch um den unvermeidlichen Umgang mit „Unschärfe“. Unschärfe zeigt sich z.B. in unklaren Ausgangslagen („Wer will hier ‚eigentlich‘ ‚wirklich‘ was?“), diffusen Aufträgen („Das muss ‚irgendwie‘ ‚anders‘ werden“), ‚dunklen‘ Ahnungen („Aus irgendeinem Grund denke ich an...“) oder noch nicht greif- und benennbaren Positionen („‘Irgendetwas‘ fühlt sich ‚komisch‘ an“).

Wir blicken mit dem Werkzeug der Ästhetik als der Theorie feiner Wahrnehmung auf solche „Grauzonenmomente“. Basierend auf den philosophischen Arbeiten von Baumgarten, der Resonanzsoziologie von Rosa, dem gestalttherapeutischen Begriff der „ästhetischen Distanz“ sowie den neurophysiologischen Erkenntnissen über Affektion, Intuition und Körperwissen schulen wir unsere „Gespürkompetenz“ im Umgang mit komplexen Situationen.

Wo stehst Du?

Du bist als Coach/Supervisor:in unterwegs und teilst unser Verständnis, dass es keine Option ist, nicht zu lernen!? Du interessierst dich über die methodische Ebene hinaus für fundierte Theoriebrillen, die dich dieselbe Situation in neuem Licht deuten lassen, dir neue Türen zu deinen Wahrnehmungsressourcen öffnen und neue Impulse für dein Interventionshandeln zur Verfügung stellen? Dann bist Du bei uns genau richtig! Wir sind Praktiker und Ausbilder mit einer Leidenschaft für kontinuierliches Lernen, um unser schönes Kunsthandwerk immer weiterzuentwickeln.

Aus diesem Inhalt

  • Dein ästhetisches Gespür als "Organ" zum Umgang mit Unschärfe und Komplexität einzuüben und deine Selbst- und Fremdwahrnehmungen in "ästhetischer Distanz" ins Gespräch zu bringen.

  • Der „Resonanzqualität“ deines Lebens sowie deinen persönlichen „Resonanzoasen“ und „Resonanzwüsten“ nachzuspüren. 

  • Die ästhetischen Maßstäbe von „Schönheit“ und „Lebendigkeit“ für dich vor dem Hintergrund deines Welt- und Menschenbildes zu integrieren und in deiner Praxis anzuwenden. 

  • Dein eigenes – immer auch auf deine Unwelt resonierendes – Körpererleben als dein basales (d.h. grundlegendes) Portal zur Begegnung und Selbstdeutung zu verstehen und praxiswirksam einzubringen. 

  • Die systemische Grundlage deiner Coaching- oder Beratungspraxis durch eine ästhetische Komponente zu ergänzen und auf ihren Mehrwert für dich hin zu prüfen. 

Dein Begleiter

 

Andreas Wolf, M.A.

Lehr-Coach (EASC) und Ausbilder am FELIX Institut 

Wann und wo?

 

Fr., 13.05.2022 von 9h30 bis 17h00

im FELIX Institut in der Gleimstraße 37, 10437 Berlin

Natürlich alles mit entsprechendem Hygienekonzept.

175,- EUR

zzgl. 19% Mwst.

FELIX Institut Aesthetik

#INFO

TAGESWORKSHOP, Präsenz und Online:

Ästhetische Gespürkompetenz

 

Ein Tagesworkshop zur Weiterbildung und Schulung der eigenen „Gespürkompetenz“ im Umgang mit komplexen Situationen.

 

Fr., 18.02.2022 online

Fr., 13.05.2022 präsent

jeweils von 9h30 – 17h00

175,- EUR

zzgl. 19% Mwst.

FELIX Institut Aesthetik

ÄSTHETISCHE GESPÜRKOMPETENZ

EIN TAGES-WORKSHOP

Wüste